Wie arbeiten wir?

Wir richten uns nach folgenden Pflegegrundsätzen


 

  • Wir achten und respektieren die berufliche Schweigepflicht.
     
  • Wir achten und unterstützen die Autonomie der Klienten; wir fördern die Hilfe zur Selbsthilfe.
     
  • Wir achten und respektieren die Persönlichkeit und die Wertvorstellungen der Klienten und ihrer Bezugspersonen; gemäss unserem Menschenbild.
     
  • Wir unterstützen die Klienten in ihren Rechten und Pflichten.
     
  • Wir fördern durch unser Verhalten eine gegenseitige Vertrauensbasis.
     
  • Wir informieren unsere Klienten und deren Bezugspersonen auf leicht verständliche Weise, damit sie in der Pflege und Behandlung mitentscheiden können. Wir übernehmen bei Bedarf beratende Funktion.
     
  • Wir sind uns bewusst, dass die Klienten oft in einem Abhängigkeitsverhältnis zu uns stehen und missbrauchen diese Tatsache nicht.
     
  • Wir beraten und unterstützen unsere Klienten (und deren Bezugspersonen) bei der Gestaltung ihrer Umgebung, damit sie sich wohlfühlen und den Alltag besser bewältigen. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um gesund zu werden oder mit der Krankheit besser umgehen/leben zu können.
     
  • Wir nehmen unsere Grenzen und den Schutz der eigenen Person wahr und vertreten sie gegen aussen.
     
  • Wir gestalten unsere Pflege bedarfsorientiert.
     
  • Wir setzen unsere Mitarbeiterinnen entsprechend ihrer Qualifikationen ein; falls erforderlich, werden entsprechende Fachleute zugezogen.
     
  • Wir setzen uns für eine optimale Qualität unserer Arbeit ein, die den vom Berufsstand definierten Qualitätsnormen entspricht.
     
  • Wir führen eine umfassende Pflegedokumentation, vom Beginn bis zum Abschluss des Hilfe- und Pflegeauftrages.